Loading

Loading

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. Learn more
9e3a99e219d4a25ff0882231018139e1e3c94de2

Roli Müller

non GPS0
Peaks (unique)
new counting method
341
GPS total698
Likes266
Member since March 2012
Age 54
from Switzerland Ch
    1. F430158af7129d6be7513882f7a1ce02088aaf2a
    September 12, 2021 11:12
    Peak_placeholder_40
    Passo della Rossa Ch It
    2473 m
    1. 7252dfb874d3a940945c6d2b04c6b8b11297c584
    2. E5fe3873c105ff667f43d60a8a2c728da513da89
    Bei einer Kaffeepause auf dem Gotthardpass habe ich diesen Berg gesehen. Im Peakfinder geschaut wie er heisst und im Gipfelbuch.ch geschaut wie man rauf kommt, Rucksack gepackt und los marschiert. Der Weg ist nicht so einfach zu finden aber mit etwas Instinkt geht es. Wenn man genau schaut sieht man ein Streifen im Geröllaufstieg. Auf dem Grat gibt es einen Weg. Das letzte Wegstück verlangt Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Es ist ziemlich ausgesetzt. Im Gipfelbuch steht T2 aber den letzten Stück würde ich eher T4 geben.
    September 05, 2021 13:13
    Ee464de8c0d189b08ed1be018cf99cec674e787f
    Monte Prosa Ch
    2736 m
    1. 57c23c90f827c649f14bc047804600987b28b076
    2. 37c2ae76ff453f4982cbc359be6fb9a2e99d0a0c
    Bei einer Kaffeepause auf dem Gotthardpass habe ich diesen Berg gesehen. Im Peakfinder geschaut wie er heisst und im Gipfelbuch.ch geschaut wie man rauf kommt, Rucksack gepackt und los marschiert. Der Weg ist nicht so einfach zu finden aber mit etwas Instinkt geht es. Wenn man genau schaut sieht man ein Streifen im Geröllaufstieg. Auf dem Grat gibt es einen Weg. Das letzte Wegstück verlangt Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Es ist ziemlich ausgesetzt. Im Gipfelbuch steht T2 aber den letzten Stück würde ich eher T4 geben.
    September 05, 2021 12:53
    Peak_placeholder_40
    Monte Prosa Cima Orientale Ch
    2723 m
    1. 7c1502db3752ca9a43356287cc594d52d0b3998d
    Solotour auf das Chüebodenhorn
    Gestartet um 06:45 bei. Rest. AllAqua, zur Hütte hoch dann rechts zum Gerenpass, jetzt Weglos über Blockgestein Richtung Gipfel. Der Weg ist nicht einfach zu finden, wenig Steinmändchen. Auf der Nordseite waren der Fels mit einer Eisschicht überzogen. Nach 3h 19m war ich oben.
    Runter zum See, links über den Chüebodengletscher, rauf zu den Felstürmen, dann zum Maniopass, jetzt sehr ausgesetzt hinunter zum Wanderweg. Nicht ungefährlich.
    Weiter zur Piansecco-Hütte. Nach dem Bier zurück ins Tal.
    September 04, 2021 12:28
    F9e0a2d499e7fe2539ecf2d2c9a58b44b3b48ca3
    Passo di Manio Ch
    2713 m
    1. 8e0512ec5b490add3c647ac18a6bb74035ed0744
    2. 89656e1cb444e0bf16e285d504a9cf68f0538688
    Solotour auf das Chüebodenhorn
    Gestartet um 06:45 bei. Rest. AllAqua, zur Hütte hoch dann rechts zum Gerenpass, jetzt Weglos über Blockgestein Richtung Gipfel. Der Weg ist nicht einfach zu finden, wenig Steinmändchen. Auf der Nordseite waren der Fels mit einer Eisschicht überzogen. Nach 3h 19m war ich oben.
    Runter zum See, links über den Chüebodengletscher, rauf zu den Felstürmen, dann zum Maniopass, jetzt sehr ausgesetzt hinunter zum Wanderweg. Nicht ungefährlich.
    Weiter zur Piansecco-Hütte. Nach dem Bier zurück ins Tal.
    September 04, 2021 12:07
    E40d2fd42011fe8563dc9dbfd00bf45b07d6d777
    Poncione di Cassina Baggio Cima Sud Ch
    2815 m
    1. B49ab0b64145553c9bda9043069fb2d20bb84869
    Solotour auf das Chüebodenhorn
    Gestartet um 06:45 bei. Rest. AllAqua, zur Hütte hoch dann rechts zum Gerenpass, jetzt Weglos über Blockgestein Richtung Gipfel. Der Weg ist nicht einfach zu finden, wenig Steinmändchen. Auf der Nordseite waren der Fels mit einer Eisschicht überzogen. Nach 3h 19m war ich oben.
    Runter zum See, links über den Chüebodengletscher, rauf zu den Felstürmen, dann zum Maniopass, jetzt sehr ausgesetzt hinunter zum Wanderweg. Nicht ungefährlich.
    Weiter zur Piansecco-Hütte. Nach dem Bier zurück ins Tal.
    September 04, 2021 11:56
    Ec9fb4c3b4f41409933b516fbdcac5a18b594748
    Poncione di Cassina Baggio Cima Centrale Ch
    2860 m
    1. 87caac18387d151dc0c7457be580a188f148202b
    2. 9fde2aaf22f1bc73daa00d259ff6bff5995f1c9a
    Solotour auf das Chüebodenhorn
    Gestartet um 06:45 bei. Rest. AllAqua, zur Hütte hoch dann rechts zum Gerenpass, jetzt Weglos über Blockgestein Richtung Gipfel. Der Weg ist nicht einfach zu finden, wenig Steinmändchen. Auf der Nordseite waren der Fels mit einer Eisschicht überzogen. Nach 3h 19m war ich oben.
    Runter zum See, links über den Chüebodengletscher, rauf zu den Felstürmen, dann zum Maniopass, jetzt sehr ausgesetzt hinunter zum Wanderweg. Nicht ungefährlich.
    Weiter zur Piansecco-Hütte. Nach dem Bier zurück ins Tal.
    September 04, 2021 11:53
    Ec9fb4c3b4f41409933b516fbdcac5a18b594748
    Poncione di Cassina Baggio Cima Centrale Ch
    2860 m
    1. E9a7ffc6dec68b54012e9a422d45d09b8df12549
    Solotour auf das Chüebodenhorn
    Gestartet um 06:45 bei. Rest. AllAqua, zur Hütte hoch dann rechts zum Gerenpass, jetzt Weglos über Blockgestein Richtung Gipfel. Der Weg ist nicht einfach zu finden, wenig Steinmändchen. Auf der Nordseite waren der Fels mit einer Eisschicht überzogen. Nach 3h 19m war ich oben.
    Runter zum See, links über den Chüebodengletscher, rauf zu den Felstürmen, dann zum Maniopass, jetzt sehr ausgesetzt hinunter zum Wanderweg. Nicht ungefährlich.
    Weiter zur Piansecco-Hütte. Nach dem Bier zurück ins Tal.
    September 04, 2021 11:13
    130235ff21deda5db17811235e02764754ba386d
    Gerenpass Ch
    2671 m
    1. 121168740d78ec56d17c60944949e6ea02da9ab4
    2. 07852ffcc79ea6a2869cd5f51f695e81acb33c31
    Solotour auf das Chüebodenhorn
    Gestartet um 06:45 bei. Rest. AllAqua, zur Hütte hoch dann rechts zum Gerenpass, jetzt Weglos über Blockgestein Richtung Gipfel. Der Weg ist nicht einfach zu finden, wenig Steinmändchen. Auf der Nordseite waren der Fels mit einer Eisschicht überzogen. Nach 3h 19m war ich oben.
    Runter zum See, links über den Chüebodengletscher, rauf zu den Felstürmen, dann zum Maniopass, jetzt sehr ausgesetzt hinunter zum Wanderweg. Nicht ungefährlich.
    Weiter zur Piansecco-Hütte. Nach dem Bier zurück ins Tal.
    September 04, 2021 09:51
    Peak_placeholder_40
    Chüebodenhorn Ch
    3070 m
    1. 604d75aeb6787232b040a23b5a9a70171a1ef128
    August 29, 2021 15:02
    Peak_placeholder_40
    Binnergalen Gipfelkreuz Ch
    2181 m
    1. 7d3b29b4a95421a2945fc14f800cd1f7c8ddf115
    August 28, 2021 16:33
    D11c8018332cb353963d97ad384c4cc3b3527231
    Mineraliengrube Lengenbach Ch
    1663 m
    1. 1ede2d2b0a7be6299fa5582c1aeab229985b079c
    August 28, 2021 15:29
    449faec1df6142d05be1841a7ada5ddc177f1246
    Mässersee Ch
    2096 m
    1. 7bbe98937be2996b9b5cb99063086ae28f34cccd
    2. A9f9996e06f92717bb5558f563c4871542a9e423
    3. C0b7e4064d878481969e73bbd2a2c15822dd94c8
    Ab Camping Giessen im Binntal. Imfeld-Mineraliengrube-rechts Richtung Mässersee-zumGeisspfadsee-ab jetzt weglos am Geisspfadsee vorbei- mitte Zürsee hinauf zum Grat- dann dem Grat entlang, wenig Steinmändchen bis zum Gipfel.
    Achtung, dies ist keine Wanderung sondern Bergsteigerin. Abstieg auf dem Grat zurück, nicht den Steinmändchen folgen sonst steigt du auf der Italienischen Seite ab. Ich bin dann direkt bis zum Züesee abgestiegen, sehr mühsame Geröllhalde. Dann via Mässersee züruck nach Imfeld, Giesen.
    Du solltest schon trittsicher sein. Die Wegfindung am Gipfel ist nicht einfach.
    August 28, 2021 11:56
    Bb9f91ab39ddc86cccd6663ea71f642c2df693e5
    Rothorn Ch It
    2887 m
    1. F2692668bd271fe39c1989a4c8aa9c5e08f7fed6
    August 21, 2021 12:03
    57348455bb483f492af105441c954c173281a27b
    Ochsehorn Ch
    2912 m
    1. 36bbe5b799b8b4e4d539e5e603da69c25c51a0b4
    August 08, 2021 13:30
    F61320438319678745b20d4ea89ab5f0636e8fe6
    Piz de Molinera Ch
    2288 m
    1. E514870a2485ebe707c9b38541154da0ea856aff
    July 24, 2021 14:25
    A03f51e71178e3ff193b6e23adb4140f1f61ebab
    Mittaggüpfi Ch
    1916 m