Loading

Loading

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wegpunkt-Listen
und User-Challenges

Bisher war die Veranstaltung von Challenges unseren Sponsoren vorbehalten. Neu können Nutzer eigene Wegpunkt-Listen erstellen. Challenges können dann basierend auf diesen Listen veranstalten werden.

Was sind Challenges?

Challenges sind Veranstaltungen bei denen unsere Mitglieder Preise und Badges erringen können indem Sie bestimmte Wegpunkte in einem begrenzten Zeitraum erreichen. Bei der SAC UTO Challenge können Mitglieder beispielsweise die folgenden digitalen Badges verdienen indem sie die 7 Hütten besuchen.

Wegpunkt-Listen und User Challenges

Neu können alle unsere Mitglieder ihre eigenen Wegpunkt-Listen erstellen. Basierend auf diesen Listen können Friends of Peakhunter Mitglieder dann zusätzlich Challenges veranstalten und Freunde auffordern die Wegpunkte in einem selbst gewählten Zeitraum zu besuchen.

User Challenges werden nicht öffentlich bei Peakhunter gelistet. Das heisst, nur Mitglieder welche den geheimen Link kennen haben die Möglichkeit bei diesen Challenges teilzunehmen. Es ist ausserdem möglich die eigenen Freunde auf Peakhunter oder auch per Email direkt einzuladen.

Wegpunkt-Listen

Listen sind eine neue Funktionalität welche es ermöglichen verschiedene Wegpunkte auf einer Liste zusammenzustellen und den eigenen Fortschritt im Auge zu behalten.
Erstelle deine Lieblingslisten & teile diese mit anderen Peakhunter!

Wie erstelle ich eine Liste?

  • Klicke auf deinen Benutzernamen in der Navigation und wähle "Meine Listen"
  • In der Listenübersicht klicke auf den Knopf "Neue Liste"
  • Gib der neuen Liste einen Namen und eine Beschreibung (optional)
  • Benutze den Suchknopf unter Wegpunkte () um unseren nigelnagelneuen Peak Selektor zu starten.
  • Benutze das Suchformular um nach Wegpunkten zu suchen. Du kannst deine Suche nach Land, Höhe und Wegpunkttypen einschränken (z.B. Gipfel, Wintergipfel, Hütte, Alp, etc.).
  • Benutze das grosse Plus bei den Wegpunkten die du hinzufügen möchtest. Du kannst die Wegpunkte auch auf der Karte direkt anwählen und das Plus in der Box am oberen rechten Bildschirmrand verwenden.
  • Nachdem du alle gewünschten Wegpunkte hinzugefügt hast, schliesse den Peak Selektor mit dem X am oberen rechten Bildschirmrand.
  • Zurück auf dem Formular kannst du den verschiedenen Wegpunkten einen Punktewert zuschreiben. Dieser Punktewert wird später für die Challenge verwendet und ist nur relevant wenn die Liste als Basis für eine Challenge verwendet werden soll.
  • Klicke auf "Liste erstellen". Nach erfolgreichem Speichern solltest du nun deine fertige Liste sehen. Im Tab "Dein Punktestand" kannst du nun deinen persönlichen Fortschritt betrachten.
Selector_screenshot_thumb

Mit dem Peak Selektor kannst du Wegpunkte zu deiner Liste hinzufügen. Suche nach Wegpunkten mit dem Suchformular oder wähle sie direkt auf der Karte an.

User Challenges

Nachdem du eine Liste erstellt hast, hast du die Möglichkeit eine Challenge damit zu veranstalten. Gehe dafür zur Listenübersicht unter "Meine Listen" und wähle den Knopf "Challenge erstellen" bei der gewünschten Liste. Diese Funktion steht nur Friends of Peakhunter Mitgliedern zur Verfügung.

Im folgenden Formular kannst du den Namen, eine Beschreibung und deine Regeln definieren. Die User muss den Regeln zustimmen um bei deiner Challenge mitzumachen.

Im Feld Mindestzahl Punkte kannst du festlegen wie viele Punkte die Teilnehmer sammeln müssen um die Challenge erfolgreich abzuschliessen. Du kannst pro Wegpunkt auf der Liste eine Beliebige Punktzahl definieren. Damit hast du die Möglichkeit, für schwierigere Wegpunkte mehr Punkte zu verteilen.

Im Zeitraum Abschnitt kannst du ein Start- und Enddatum definieren. Die Teilnehmer müssen ihre Wegpunkte in diesem Zeitraum loggen um die Challenge erfolgreich zu beenden.

Was unterscheiden User-Challenges zu herkömmlichen Challenge?

User-Challenge haben nicht den selben Funktions-Umfang wie gesponsorte Challenges. Bei einer gesponsorten Challenge können Preise beigefügt werden, ein benutzerdefinierter Badge zugewiesen werden und die Challenge um das Sponsoren-Logo/Beschreibung ergänzt werden.

Lade deine Freunde ein

User Challenges werden zur Zeit nicht öffentlich aufgelistet. Das heisst, andere Mitglieder können nur Teilnehmen wenn du ihnen eine Einladung sendest oder den Link mit ihnen teilst. Du kannst deine Freunde auf Peakhunter direkt einladen und hast auch die Möglichkeit Einladungen per email zu veranlassen.

Klicke dazu den Knopf "Freunde einladen" auf deiner Challenge. Im folgenden Dialog kannst du so viele Email Adressen hinzufügen wie du möchtest, und deine gewünschten Peakhunter freunde anwählen. Zum Schluss wähle "Einladungen versenden" um die Einladungen auf den Weg zu schicken.

Erstelle jetzt eine List und veranstallte deine eigene Challenge!

Hier gehts zur Listenübersicht

Vorteile für Friends of Peakhunter

Jedes Mitglied kann eine beschränkte Anzahl von Listen erstellen. Friends of Peakhunter können so viele Listen erstellen wie sie möchten. Sie können diese Listen ausserdem in Challenges verwandeln. Mehr über unser FOP-Programm findest du hier.

Kommerzielle Challenges

User Challenges sind nicht für Werbezwecke gedacht und sind daher strikt nicht-kommerziell. Wenn du eine Challenge veranstalten möchtest um deine Firma oder deine Marke zu bewerben, kontaktiere uns bitte. Wir bieten dafür gesponserte Challenges an, kontaktiere uns bei Interesse?

Nimm mit uns Kontakt auf!